Kann eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Control Panel eingerichtet werden?

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist eine Sicherheitsprozedur, bei der ein Nutzer sich mit zwei unterschiedlichen und voneinander unabhängigen Merkmalen identifiziert. Aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung, um die Sicherheit Ihres Logins zu erhöhen. Für einen Login benötigen Sie nicht mehr ausschließlich Ihr Kennwort, sondern außerdem ein von Ihnen ausgewähltes mobiles Endgerät.

Sie können die Funktion in den Profileinstellungen (oben rechts mit Klick auf den Nutzernamen aufrufbar) im Control Panel aktivieren.

Sobald die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert ist, werden Sie während der Anmeldung zur Eingabe eines sicheren, zufälligen Tokens aufgefordert. Sie können dieses Token z.B. über die Google Authenticator-Anwendung Ihres Telefons abrufen.

Wichtig: Wir empfehlen Ihnen, die bei der Einrichtung der 2FA angezeigten Wiederherstellungscodes an einem sicheren Ort (z.B. Passwortmanager oder ausgedruckt im Tresor) aufzubewahren.

Zusätzlich zur Zwei-Faktor-Authentifizierung besteht die Möglichkeit, den Zugriff auf das Control Panel nur auf bestimmte IP-Adressbereiche zu beschränken. Hierzu finden Sie links im Menü den Punkt „IP-Einschränkungen“, über den Sie die öffentliche WAN-IP-Adresse Ihres Routers eintragen können, um den Zugriff auf das Control Panel aus Ihrem Netzwerk zu begrenzen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in diesem 
KB-Artikel.

Das EL Control Panel macht die Arbeit mit den Cloud-Produkten von EBERTLANG zum Kinderspiel. Sie verwalten alle Kunden und Services über eine Oberfläche und nehmen mit wenigen Handgriffen Änderungen vor. Umfangreiche Reports und Statistiken geben Ihnen zudem einen schnellen Überblick über Speicherauslastungen und Umsätze.