Welche IP-Range muss ich für die Verwendung von LDAP-S freigeben?

LDAP-Verbindungen zur Benutzersynchronisation werden serverseitig aufgebaut.
Ausgehende Verbindungen der 
EL mail archive Server stammen aus folgendem IP-Bereich:

80.252.102.0/25

Diese müssten dann einmal in der Firewall des Kunden zugelassen werden.

Insgesamt sind ausgehend folgende Ports offen. Die Beschreibungen stammen aus der 
MailStore SPE Dokumentation.
Abweichungen der Standardports werden derzeit nicht unterstützt.

110 TCP
Access to email servers for archiving via POP3 (Unencrypted/STARTTLS).

143 TCP
Access to email servers for archiving via IMAP (Unencrypted/STARTTLS).

389 TCP
Access to LDAP servers (including Microsoft Active Directory) using an unencrypted or STARTTLS-encrypted session.

443 TCP
Access to Microsoft Exchange servers for archiving via Exchange Web Services (EWS) secured by SSL encryption.

636 TCP
Access to LDAP servers (including Microsoft Active Directory) using a SSL encrypted connection.

993 TCP
Access to email servers for archiving via IMAP (SSL).

995 TCP
Access to email servers for archiving via POP3 (SSL).


Mit EL mailarchive sorgen Sie schnell für eine rechtskonforme Archivierung aus der Cloud – einfach, ohne Anschaffungskosten für Hardware und mit vollständiger Administration über unsere intuitive Weboberfläche.