MDaemon Webmail-Webserver an zusätzliche IP-Adressen und Ports binden

1. Öffnen Sie die MDaemon Konsole.

2. Wählen Sie Einstellungen | Web- & IM-Dienste.

3. In dem Reiter Web-Server können Sie in dem unteren Bereich die gewünschten IPs und Ports eintragen. Geben Sie durch Komma getrennt die IP-Adressen und Ports ein.

Verwenden Sie das folgende Format für die Eingabe Ihrer Informationen um weitere IP-Adressen und Ports zu verknüpfen:
IP-Adresse:Port (z.B. 192.0.2.124:80).

Hinweis: MDaemon nutzt den Standard-Port der in den Feldern Webmail-Server überwacht folgenden TCP-Port und den HTTPS Port unter SSL & HTTPS verwenden, wenn Sie dieses Feld leer lassen.

Wenn Sie möchten, dass der WorldClient an alle Ports gebunden wird, benutzen Sie das *-Zeichen (z.B. 192.0.2.124*)

Falls der WorldClient zusätzlich zu seinen Standard Ports (3000 und 443) auf allen IP-Adressen auf Port 80 erreichbar sein soll (z.B. für ActiveSync), können Sie folgendes in dieses Feld eintragen:
*,*:80

Hinweis: Wenn dieses Feld leer ist wird der WordClient auf sämtlichen IP-Adressen für alle Domänen.

Bitte beachten: Diese Option ist nicht verfügbar, wenn der WorldClient über einen externen Webserver wie IIS, Apache, etc. läuft.

Add Feedback