Kann ich eine Antiviren-Software eines Drittanbieters parallel zu MDaemon AntiVirus laufen lassen?

Ja, dies ist möglich. 
 
Falls Sie versuchen, die E-Mail-Konten Ihrer Benutzer durch den  Einsatz eines AntiVirus-Fremdprodukts auf Ihrem Mail-Server zu schützen, so sollten Sie bedenken, dass AntiVirus-Software, die nicht eigens für den Einsatz mit Ihrem Mail-Server konzipiert ist, wegen der Art, wie sie auf E-Mail-Verkehr und wegen Benutzung gesperrte Dateien einwirkt, zu unvorhersehbaren Problemen und verringerter Leistung führen kann.
MDaemon AntiVirus wurde durch den Hersteller von MDaemon selbst entwickelt, um speziell mit MDaemon an genau der richtigen Stelle während des Versands und Empfangs von Nachrichten zusammenzuarbeiten. 
Es ist ein entscheidend wichtiges, kostengünstiges Zusatzprogramm für Ihren Server, das zuverlässigen und immer aktuellen Schutz gegen Viren  bietet, ohne Zuverlässigkeit oder Leistung Ihres Servers negativ zu beeinflussen.
 
Die wichtigsten Funktionen von MDaemon AntiVirus :
 
* Inline Scanning (Virenverseuchte E-Mails werden schon während der SMTP-Verbindung abgewiesen!)
* Unkomplizierte Installation
* Geringe Kosten pro Benutzer
* Verwendung des führenden AV-Programmkerns und der Signaturen von Kaspersky Labs
* Automatische Aktualisierungen
* Dienst für automatisch Nachrichten über dringende Aktualisierungen
* Umfangreiche Benachrichtigungsoptionen (Absender, Empfänger, Systemverwalter)
* Fehlerfreie Zusammenarbeit mit MDaemon
 
Wichtige Hinweise:
-------------------------
Falls Sie dennoch ein anderes AntiVirus-Produkt auf Ihrem Server wollen, müssen Sie unbedingt sicher stellen, dass der Verzeichnisbaum von MDaemon von einer Echtzeitprüfung ausgenommen ist, und dass POP3- und  SMTP-Verbindungen nicht geprüft werden - beide Funktionen können sehr wahrscheinlich zum Ausfall Ihres E-Mail-Servers führen.
 
Wir empfehlen Ihnen trotz allem, stets aktuelle AntiVirus-Anwendungen auch zusätzlich auf den Arbeitsplatzrechnern Ihrer Benutzer zu verwenden, um so zusätzlichen Schutz vor Viren durch Disketten, CD-Roms, USB-Sticks und weiteren Gefahren zu gewährleisten.

Add Feedback