Wie konfiguriere ich RelayFax, MDaemon und WinGate auf einem Rechner?

Es wird dringend empfohlen zwei Netzwerkkarten zu benutzen, wenn WinGate und RelayFax auf einem System betrieben werden. Sie benötigen eine fest zugewiesene Netzwerkkarte für alle Faxaktivitäten, da die Fax-Software ständig den Eingang von Faxen überwacht und abruft. 
 
RelayFax:

1. Starten Sie bitte den <b>RelayFax Server</b> und klicken Sie im Menü auf Extras.
2. Wählen Sie Mail-Quellen aus.
3. In dem Feld Server tragen Sie die IP-Adresse des MDaemon-Computers ein (z.B. 192.168.0.1).
4. In dem Feld Anmeldename tragen Sie z.B. Fax ein.
5. In dem Feld Passwort tragen Sie das Passwort für das Benutzerkonto ein.
6. Klicken Sie Hinzufügen, um die Informationen einzutragen.
7. Klicken Sie Übernehmen.
8. Klicken Sie abschliessend OK
+++
9. Klicken Sie bitte im Menü auf Datei.
10.Wählen Sie RelayFax-Eigenschaften aus.
11.Öffnen Sie den Reiter Mailserver.
12.In dem Feld Eingehende Faxe an diesen Mailserver senden tragen Sie die IP-Adresse des MDaemon-Computers ein (z.B. 192.168.0.1).
13.In dem Feld Mit diesem TCP-Port senden tragen Sie die Portnummer 25 ein.
14.In dem Feld ID für den SMTP-Umschlag tragen Sie FROM E-Mail address ein.
15.In dem Feld Standard E-Mail-Adresse geben Sie die E-Mail-Adresse von dem vorgegebenen E-Mail-Benutzerkonto ein.
16.In dem Feld HELO-Identifikation geben Sie den Domainnamen ein.
17.Klicken Sie Übernehmen.
18.Klicken Sie abschliessend OK.

 
MDaemon:
1. Starten Sie bitte den MDaemon Mailserver und klicken Sie auf Benutzerkonten | Benutzerkonten-Manager....
2. Klicken Sie auf den Button Neu.
3. In dem Feld Klartextname geben Sie einen Namen ein (z.B. RelayFax).
4. In dem Feld Postfach tragen Sie einen Benutzernamen ein (z.B. Fax).
5. In dem Feld Passwort tragen Sie das Passwort von dem Benutzerkonto ein.
6. Klicken Sie abschliessend OK.

 
WinGate:
1. Starten Sie den Gatekeeper und loggen Sie sich mit Adminrechten ein.
2. Öffnen Sie den Reiter Services.
3. Machen Sie einen Doppelklick auf TCP Mapping Service. (Wenn dieser Dienst noch nicht eingerichtet ist, lesen Sie bitte in der Knowledgebase für WinGate nach, wie ein solches Mapping eingerichtet wird).
4. In dem Feld Service Port tragen Sie bitte den Wert 25 ein.
5. Aktivieren Sie die Option Enable default mapping to....
6. In dem Feld Server tragen Sie bitte 127.0.0.1 ein.
7. In dem Feld Port tragen Sie den Port 8025 ein.
8. Wählen Sie den Reiter Bindings.
9. Stellen Sie sicher, dass die entsprechenden Adapter gebunden sind.
10.Überprüfen Sie ob in dem Bound-Fenster die Adresse 127.0.0.1 und die IP-Adresse Ihres Wingate-Rechners eingetragen und gestartet ist.
11.Wählen Sie den Reiter Mappings.
12.Klicken Sie Add, um ein neues Mapping zu erstellen.
13.In dem Dialogfenster Mapping Properties wählen Sie den Reiter Mapping.
14.Aktivieren Sie die Option Enable mapping to....
15.In dem Feld Server tragen Sie den Domainnamen oder die IP des Mail-Servers Ihres Providers ein.
16.In dem Feld Port tragen Sie den Port 25 ein.
17.Öffnen Sie den Reiter Location.
18.Aktivieren Sie die Option Specify location from where this mapping applies durch klicken des Auswahlknopfes.
19.In dem Feld Included Locations tragen Sie 127.0.0.1 ein.
20.Klicken Sie Add.
21.Klicken Sie OK.
22.Klicken Sie OK.
23.Machen Sie einen Doppelklick auf POP3 Proxy server. Unter dem Reiter General muss in dem Feld Service Port der Wert 110 eingetragen sein.
24.Delimiter character ist ein #-Symbol.
25.Wählen Sie den Reiter Bindings.
26.Aktivieren Sie "Specify interfaces connections will be accepted on" durch klicken des Auswahlknopfes.
27.Stellen Sie sicher, dass die entsprechenden Adapter gebunden sind und überprüfen Sie ob in dem Bound-Fenster die Adresse 127.0.0.1 und die IP-Adresse Ihres Wingate-Rechners eingetragen und gestartet ist.
28.Öffnen Sie den Reiter Non-proxy requests.
29.Aktivieren Sie die Option Pipe request through to predetermined server durch klicken des Auswahlknopfes.
30.In dem Feld Server tragen Sie 127.0.0.1 ein.
31.In dem Feld Port tragen Sie den Port 1110 ein.
32.Klicken Sie OK.
33.Wählen Sie den Reiter System in der linken Gatekeeper-Benutzeroberfläche und wählen Dialer mit Doppelklick aus.
34.Sollten Sie schon ein Verbindungsprofil in WinGate eingerichtet haben fahren Sie mit Punkt 40 weiter, ansonsten führen Sie die nächsten Schritte aus.
35.Aktivieren Sie die Option Connect as required using.
36.Benutzen Sie den Abwärtspfeil um Ihre Internetverbindung auszuwählen um machen einen Doppelklick darauf.
37.Geben Sie bei Username Ihren Benutzernamen ein.
38.Geben Sie bei Password Ihr Password ein.
39.Klicken Sie OK.
40.Wählen Sie den Reiter Local Sites aus.
41.Hier geben Sie die IP 127.0.0.1 ein.
42.Klicken Sie Add.
43.Klicken Sie Apply.
44.Klicken Sie OK.

1. Starten Sie bitte den RelayFax Server und klicken Sie im Menü auf  Extras.
2. Wählen Sie Mail-Quellen aus.
3. In dem Feld Server tragen Sie die IP-Adresse des MDaemon-Computers ein (z.B. 192.168.0.1).
4. In dem Feld Anmeldename tragen Sie z.B. Fax ein.
5. In dem Feld Passwort tragen Sie das Passwort für das Benutzerkonto ein.
6. Klicken Sie Hinzufügen, um die Informationen einzutragen.
7. Klicken Sie Übernehmen.
8. Klicken Sie abschliessend OK
+++
9. Klicken Sie bitte im Menü auf Datei.
10.Wählen Sie RelayFax-Eigenschaften aus.
11.Öffnen Sie den Reiter Mailserver.
12.In dem Feld Eingehende Faxe an diesen Mailserver senden tragen Sie die IP-Adresse des MDaemon-Computers ein (z.B. 192.168.0.1).
13.In dem Feld Mit diesem TCP-Port senden tragen Sie die Portnummer 25 ein.
14.In dem Feld ID für den SMTP-Umschlag tragen Sie FROM E-Mail address ein.
15.In dem Feld Standard E-Mail-Adresse geben Sie die E-Mail-Adresse von dem vorgegebenen E-Mail-Benutzerkonto ein.
16.In dem Feld HELO-Identifikation geben Sie den Domainnamen ein.
17.Klicken Sie Übernehmen.
18.Klicken Sie abschliessend OK.

 
MDaemon:
1. Starten Sie bitte den MDaemon Mailserver und klicken Sie auf Benutzerkonten | Benutzerkonten-Manager....
2. Klicken Sie auf den Button Neu.
3. In dem Feld Klartextname geben Sie einen Namen ein (z.B. RelayFax).
4. In dem Feld Postfach tragen Sie einen Benutzernamen ein (z.B. Fax).
5. In dem Feld Passwort tragen Sie das Passwort von dem Benutzerkonto ein.
6. Klicken Sie abschliessend OK.

 
WinGate:
1. Starten Sie den Gatekeeper und loggen Sie sich mit Adminrechten ein.
2. Öffnen Sie den Reiter Services.
3. Machen Sie einen Doppelklick auf TCP Mapping Service. (Wenn dieser Dienst noch nicht eingerichtet ist, lesen Sie bitte in der Knowledgebase für WinGate nach, wie ein solches Mapping eingerichtet wird).
4. In dem Feld Service Port tragen Sie bitte den Wert 25 ein.
5. Aktivieren Sie die Option Enable default mapping to....
6. In dem Feld Server tragen Sie bitte 127.0.0.1 ein.
7. In dem Feld Port tragen Sie den Port 8025 ein.
8. Wählen Sie den Reiter Bindings.
9. Stellen Sie sicher, dass die entsprechenden Adapter gebunden sind.
10.Überprüfen Sie ob in dem Bound-Fenster die Adresse 127.0.0.1 und die IP-Adresse Ihres Wingate-Rechners eingetragen und gestartet ist.
11.Wählen Sie den Reiter Mappings.
12.Klicken Sie Add, um ein neues Mapping zu erstellen.
13.In dem Dialogfenster Mapping Properties wählen Sie den Reiter Mapping.
14.Aktivieren Sie die Option Enable mapping to....
15.In dem Feld Server tragen Sie den Domainnamen oder die IP des Mail-Servers Ihres Providers ein.
16.In dem Feld Port tragen Sie den Port 25 ein.
17.Öffnen Sie den Reiter Location.
18.Aktivieren Sie die Option Specify location from where this mapping applies durch klicken des Auswahlknopfes.
19.In dem Feld Included Locations tragen Sie 127.0.0.1 ein.
20.Klicken Sie Add.
21.Klicken Sie OK.
22.Klicken Sie OK.
23.Machen Sie einen Doppelklick auf POP3 Proxy server. Unter dem Reiter General muss in dem Feld Service Port der Wert 110 eingetragen sein.
24.Delimiter character ist ein #-Symbol.
25.Wählen Sie den Reiter Bindings.
26.Aktivieren Sie "Specify interfaces connections will be accepted on" durch klicken des Auswahlknopfes.
27.Stellen Sie sicher, dass die entsprechenden Adapter gebunden sind und überprüfen Sie ob in dem Bound-Fenster die Adresse 127.0.0.1 und die IP-Adresse Ihres Wingate-Rechners eingetragen und gestartet ist.
28.Öffnen Sie den Reiter Non-proxy requests.
29.Aktivieren Sie die Option Pipe request through to predetermined server durch klicken des Auswahlknopfes.
30.In dem Feld Server tragen Sie 127.0.0.1 ein.
31.In dem Feld Port tragen Sie den Port 1110 ein.
32.Klicken Sie OK.
33.Wählen Sie den Reiter System in der linken Gatekeeper-Benutzeroberfläche und wählen Dialer mit Doppelklick aus.
34.Sollten Sie schon ein Verbindungsprofil in WinGate eingerichtet haben fahren Sie mit Punkt 40 weiter, ansonsten führen Sie die nächsten Schritte aus.
35.Aktivieren Sie die Option Connect as required using.
36.Benutzen Sie den Abwärtspfeil um Ihre Internetverbindung auszuwählen um machen einen Doppelklick darauf.
37.Geben Sie bei Username Ihren Benutzernamen ein.
38.Geben Sie bei Password Ihr Password ein.
39.Klicken Sie OK.
40.Wählen Sie den Reiter Local Sites aus.
41.Hier geben Sie die IP 127.0.0.1 ein.
42.Klicken Sie Add.
43.Klicken Sie Apply.
44.Klicken Sie OK.

Add Feedback