Migration von Exchange auf MDaemon via E-Mail-Client

Migration unter Outlook 2016
Hinzufügen des MDaemon-Kontos
Beginnen Sie bei der clientseitigen Umstellung von Exchange auf MDaemon mit dem Hinzufügen des MDaemon-Benutzerkontos im bestehenden E-Mail-Profil. Gehen Sie hierzu bitte wie folgt vor:
1. Beenden Sie Outlook und öffnen Sie die Systemsteuerung.
2. Öffnen Sie hier das Menü „Mail“ und klicken Sie auf den Button „Profile anzeigen“.
3. Doppelklicken Sie hier auf das Profil, in dem bereits das bestehende Exchange-Konto angelegt ist und wählen Sie „E-Mail-Konten“.
4. Fügen Sie nun zu dem bestehenden Exchange-Konto über den Button „Neu“ ein weiteres IMAP-Konto hinzu.
5. Wählen Sie im folgenden Fenster „E-Mail-Konto“.
6. Wechseln Sie anschließend auf die Option „Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen“.
7. Als „Dienst“ verwenden Sie bitte „POP oder IMAP“ und bestätigen Sie dies mit „Weiter“
8. Füllen Sie nachfolgend die E-Mail-Servereinstellungen für das MDaemon-Konto aus:
  • Ihr Name: Der Name ist frei wählbar.
     
  • E-Mail-Adresse: Die vollständige E-Mail Adresse des MDaemon-Benutzers
     
  • Posteingangsserver: MDaemon-Server-Adresse zum Abruf der E-Mails
     
  • Postausgangsserver: MDaemon-Server-Adresse zum Versand der E-Mails
     
  • Anmeldeinformationen: E-Mail-Adresse sowie Passwort des MDaemon-Benutzers
9. Entfernen Sie abschließend das Häkchen bei der Option „Kontoeinstellungen testen“.
10. Fertig. Das IMAP-Konto ist nun zusätzlich zum bereits bestehenden Exchange-Konto eingerichtet und der Umzug der E-Mails kann beginnen. 
 
 
 
Umzug der E-Mails
Ihre Konto Einstellungen sollten nun wie folgt aussehen: 
 
Beim Start von Outlook wird neben dem Exchange-Konto das hinzugefügte MDaemon-Konto angezeigt. Via Drag and Drop (Beispiel 2) werden Nachrichten und Ordner in das MDaemon-Konto verschoben. 
 
 
1.                                                     2.                                                    3.
 
 
 
 
Exportieren der PST-Dateien
Für den anschließenden Import der bestehenden Kalendereinträge, Kontakte und Notizen werden diese in Form einer .pst-Datei exportiert.
Öffnen Sie bitte in Outlook das Menü „Datei | Öffnen und exportieren“ und wählen Sie „Importieren/Exportieren“.
 
Im nachfolgenden Fenster wählen Sie bitte die Option „In Datei exportieren“:
 
 
Der Dateityp ist in diesem Falle „Outlook-Datendatei (.pst)“
 
Wichtig: Wählen Sie im nächsten Schritt bitte das Exchange Konto als den zu exportierenden Ordner aus:
 
 
Wählen Sie nun den Ordner Aufgaben aus. Über den Button „Fertig stellen“ wird die PST-Datei exportiert.
 
Wiederholen Sie nun die Schritte für die Ordner Kalender, Kontakte und Notizen. Sie haben nun vier getrennte PST-Dateien erstellt. 
 
 
Entfernen des Exchange-Kontos
Da nun alle E-Mails erfolgreich umgezogen wurden, kann das Exchange-Konto aus der Kontoverwaltung gelöscht werden.
Öffnen Sie hierzu bitte das Menü „Datei | Kontoeinstellungen | Kontoeinstellungen…“. Wählen Sie anschließend das E-Mail-Konto mit dem Typ „Microsoft Exchange“ und entfernen Sie dieses.
 
In den Kontoeinstellungen erscheint nun nur noch das MDaemon-Konto:
 
 
 
 
Anlegen des Outlook Connector-Kontos
Um abschließend die zuvor verschobenen E-Mails sowie die per PST-Datei exportierten Daten zusammenzuführen, legen Sie bitte ein neues MDaemon Connector-Konto in einem neuen Profil an:
1. Beenden Sie zunächst Outlook.
2. Installieren Sie nun den MDaemon Connector-Client – zu finden im Downloadbereich von http://www.mdaemon.de. Wählen Sie das Client-Setup passend zur entsprechenden Outlook-Version (32-Bit bzw. 64-Bit).
3. Öffnen Sie nach der Installation des Clients bitte wieder das Menü „Mail“ und klicken Sie auf den Button „Profile anzeigen“.
4. Erstellen Sie bitte über den Button „Hinzufügen“ ein neues Profil und legen Sie einen Namen fest.
5. Wählen Sie die Option „Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen“ und wählen Sie „MDaemon Connector for MDaemon“ aus.
6. Die Kontoinformationen sind nun identisch mit denen des zuvor hinzugefügten IMAP-Kontos aus zu füllen.
7. Fertig. Stellen Sie bitte in den Profileinstellungen sicher, dass dieses Profil beim nächsten Start von Outlook automatisch geladen wird. 
 
Importieren der PST-Dateien
Nachdem Outlook mit dem neuen MDaemon Connector-Profil gestartet wurde, können Sie zur Übertragung der verbleibenden Daten die zuvor exportierte PST-Datei wieder importieren.
Hinweis: Sollte sich herausstellen, dass die PST-Datei korrupt ist und es zu Problemen beim Import kommt, empfehlen wir das Reparatur Tool „ScanPST“. Die Scanpst.exe wird automatisch beim Installieren von Outlook angelegt und befindet sich standardmäßig im Ordner „Laufwerk:\Programme\Microsoft Office\OfficeXX“.
Um die PST-Datei in Outlook zu importieren, öffnen Sie bitte das Menü „Datei | Öffnen und exportieren“ und wählen Sie „Importieren/Exportieren“.
 
Wählen Sie „Aus anderen Programmen oder Dateien importieren“.
 
Im nächsten Fenster bitte „Outlook-Datendatei (.pst)“ auswählen.
 
Geben Sie nun den Speicherort an, in den Sie die Datei zuvor exportiert haben und wählen Sie „Weiter“.
 
Mit „Fertigstellen“ wird die PST-Datei importiert.
 
Die gewünschten Dateien können nun von der .PST-Datei in die entsprechenden Ordner des MDaemon Connector-Kontos verschoben werden. Wir empfehlen dies in der Listenansicht durchzuführen.
 
 
 
 
Entfernen der PST-Dateien
Sofern Kalendereinträge, Kontakte und Notizen vollständig in das MDaemon Connector-Konto transferiert sind, bitte unbedingt die PST-Dateien wieder entfernen.
Hierfür bitte das Menü „Datei | Kontoeinstellungen | Kontoeinstellungen…“ öffnen und den Menüpunkt „Datendateien“ wählen.
Der Speicherort des MDaemon Connector-Kontos endet auf .db, der Speicherort der Datendatei auf .pst. Entfernen Sie bitte die Datendatei, welche auf .pst endet.
Fertig. Der Umzug wurde nun vollständig vollzogen!

Add Feedback