Hyper-V: Rapid VM Recovery / VM-Wiederherstellung mit BackupAssist

Die Nutzung von virtuellen Maschinen als festen Bestandteil der IT Infrastruktur von vielen Unternehmen breitet sich immer weiter aus.
Mit der Rapid VM Recovery können Sie im Notfall Ihre gesicherten virtuellen Maschinen aus dem Backup-Ziel binnen weniger Minuten wiederherstellen und die Geschäftsprozesse am laufen halten. 

In dem folgenden Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie dies am Besten bewerkstelligen.
Als ersten Schritt wählen Sie in der BackupAssist Benutzeroberfläche den Recover Tab aus:
 
Klicken Sie auf "Schnelle VM-Wiederherstellung":
 
 
Hier wählen Sie nun zwischen den virtuellen Maschinen aus, die Sie vorher in einem Backup gesichert haben und wiederherstellen möchten.

Mit der Schaltfläche "Suche nach Backups" kann nach Sicherungen gesucht werden, die von anderen Installationen oder Jobs erstellt wurden, die bereits gelöscht worden sind.
 

 
Jetzt wählen Sie das entsprechende Backup aus von dem Sie die virtuelle Maschine wiederherstellen möchten.
Die Tabs oberhalb der Auswahl werden Ihnen helfen das gewünschte Backup zu finden.
 
 

Wählen Sie einen temporären Speicherort aus, an dem die Gastdateien wiederhergestellt werden sollen.
 
 
 
Die VM wurde erfolgreich erstellt:
 
 
Nun können Sie die Eigenschaften der wiederhergestellten virtuellen Maschine überprüfen.
Vor allem wenn sich die Eigenschaften des Hyper-V Hosts geändert, oder Sie die Recovery auf einem anderen Host durchgeführt haben.
 
Um dies zu tun öffnen Sie den Hyper-V Manager.
Wählen die entsprechende VM und öffnen mit einem Rechtsklick die Einstellungen.
Prüfen die Einstellungen, vor allem Arbeitsspeicher, Festplatte und Netzwerkadapter .
 
 
 
Jetzt können Sie auch schon die schnell wiederhergestellte VM starten.
Dazu wählen Sie im Hyper-V Manager die VM aus und wählen "Starten"
 
Weitere Informationen über die Rapid VM Recovery finden Sie bei dem Hersteller selbst unter folgendem Link: