Datencontainer via Skript mounten und Backup-Stände bereinigen

In manchen Situation ist es notwendig, dass man ältere Backups aus einem Datencontainer löschen muss. Um dies zu automatisieren, können Sie ein Skript entwerfen, welches Sie in BackupAssist einpflegen.
Um dieses Skript zu erstellen müssen Sie etwas Vorarbeit leisten.
Suchen Sie die .vhd Datei auf Datenebene, welche für das Backup verwendet wird und notieren Sie sich den Pfad.
Nun öffnen Sie bitte eine Kommandozeile mit administrativen Rechten.
Hier müssen Sie folgende Befehle absetzen:
 
1. diskpart
2. select vdisk file=Laufwerksbuchstabe:\Pfad\Dateiname.vhd
3. attach vdisk
4. list volumes
 
Hier müssen Sie nun überprüfen, welche Volume-Nummer der Datencontainer hat. Diese wird später benötigt.
 
Nun erstellen Sie zwei .txt Dateien, welche die Befehle zum mounten und dismounten der VHD-Datei beinhalten sollen. Daher würden sich hier Namen wie mountvhd.txt und dismountvhd.txt anbieten.
Öffnen Sie nun die mountvhd.txt und fügen folgende Befehl ein:
 
    select vdisk file="Pfad der .vhd (Daten Container)"
    attach vdisk
    select Volume Nummer
    assign Letter=Z
    exit
 
Und folgende Befehle müssen in die dismountvhd.txt :
 
      select vdisk file="Pfad der .vhd (Daten Container)"
    detach vdisk
    exit
 
Nun müssen Sie BackupAssist öffnen und die Konfiguration des Jobs wählen, welcher dieses Skript ausführen soll.
Öffnen Sie hier den Reiter Skripte in dem linken Menü-Band und fügen in das Fenster "Vor jedem Backup ausführen" folgendes ein :
 
diskpart /s Laufwerksbuchstabe:\Verzeichnis\mountvhd.txt
WBADMIN DELETE BACKUP -keepVersions:X -BackupTarget:Z: -quiet (Für X eine Anzahl an Backup-Ständen)
diskpart /s Laufwerksbuchstabe:\Verzeichnis\dismountvhd.txt
 
 
Alternativ können Sie hier auch eine .cmd Datei erstellen und diese Befehle darin einfügen, folgend beispielhaft VHD.cmd genannt.
Auf diesem Weg müssen Sie in BackupAssist nur folgendes angeben "Laufwerksbuchstabe:\Verzeichnis\VHD.cmd"
 
 
Nun wird vor jedem Backup der Datencontainer eingehängt, alte Backup-Stände, bis auf eine bestimmte Anzahl, werden gelöscht und der Container wird wieder getrennt.
Hier durch, schließen Sie aus, dass der Datencontainer voll läuft und keinen Speicherplatz mehr bietet.
 
Dieses Skript kann, mit dem wbadmin Befehl, erst ab Windows Server 2012 ausgeführt werden.
Unter Server 2008 und älter sind die Befehle nicht identisch.
 

Add Feedback