Backup-Stände eines System-Backups von einem iSCSI-Target via Skript bereinigen

Bei iSCSI-Targets kommt es des Öfteren vor, dass diese initial zu klein erstellt werden und in manchen Fällen voll laufen.
Daher ist es sehr praktisch wenn man über die Skript-Funktion innerhalb von BackupAssist dieses Problem lösen kann.
 
Um ein Skript zu erstellen, welches ein iSCSI-Target verbindet, als Laufwerk bereitstellt und alte Backup-Stände löscht, müssen Sie eine kleine Vorarbeit leisten.
Als erstes muss man über Diskpart herausfinden, welche Volume-Nummer das iSCSI-Target besitzt.
Hierzu öffnen Sie die Kommandozeile mit administrativen Rechten.
Setzten Sie hier folgende Befehle ab :
 
1. diskpart
2. list volume
 
Ermitteln Sie nun anhand der angegebenen Größen welches der Volumes Ihr gewünschtes iSCSI-Target ist.
Diese Nummer sollten Sie sich notieren, da wir diese später benötigen.
 
Nun werden zwei .txt-Dateien erstellt, die z.B. mit mount.txt und dismount.txt benannt werden.
 
Öffnen Sie die mount.txt Datei und fügen Sie folgendes ein :
 
select volume <Volumenummer>
assign letter= <Laufwerksbuchstabe>
exit
 
Öffnen Sie nun die dismount.txt Datei und fügen dort folgendes ein :
 
select volume <Volumenummer>
remove letter=<Laufwerksbuchstabe>
exit
 
Nun muss eine .ps1-Datei erstellt werden, um das Skript via Powershell ausführen zu können.
Es ist von Werk aus nicht auf jedem Gerät möglich ein Powershell Skript abzusetzen.
Informationen hierzu finden Sie unter :
 
 
Um eine .ps1-Datei zu erstellen können Sie eine .txt-Datei erstellen und diese mit einem Texteditor wie Notepad oder Notepad++ bearbeiten. Wir nennen diese Datei nachfolgend beispielhaft iSCSI.ps1.
Fügen Sie folgendes in diese Datei ein :
 
Connect-IscsiTarget -NodeAddress <IQN des Targets>
start-sleep -s 2
Diskpart /s <Laufwerk:\Verzeichnis\mount.txt>
start-sleep -s 2
WBADMIN DELETE BACKUP -keepVersions:<Anzahl> -BackupTarget:<Laufwerks:> -quiet
start-sleep -s 2
Diskpart /s <Laufwerk:\Verzeichnis\dismount.txt>
start-sleep -s 2
Disconnect-IscsiTarget -NodeAddress <IQN des Targets> -Confirm:$False
 
 
Nun müssen Sie im Skript-Bereich in der Job-Konfiguration von BackupAssist nur noch folgendes bei "Vor jedem Backup ausführen" eingeben :
 
powershell.exe Laufwerk:\Verzeichnis\iSCSI.ps1
 
 
 

Add Feedback