Umzug des SecurityGateways auf eine andere Maschine

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre SecurityGateway Installation auf eine neue Maschine umziehen, die beispielsweise eine höhere Performance mit sich bringt.
 
 
Der grundlegende Ablauf ist folgender: 
 
  1. Sicherung der SecurityGateway Datenbank
  2. Deaktivierung der Lizenz und Beenden des Dienstes
  3. Verschieben des Backups auf die neue Maschine
  4. Installation des SecurityGateways auf der neuen Maschine
  5. Import der bestehenden Datenbank
 
1. Sicherung der SecurityGateway Datenbank
 
Dafür melden Sie sich an der Weboberfläche der noch bestehenden SecurityGateway Installation an und wählen die Kategorie "Einstellungen/Benutzer". Hier öffnen Sie die "Datenbank" Sektion und gehen auf "Datensicherung".
Jetzt wählen Sie die Option "Klicken Sie hier, um die gesamte Datenbank zu sichern":
   
 
Daraufhin öffnet sich ein Fenster, welches den Fortschritt der Sicherung anzeigt.
  
 
 
Nun müssen Sie nur noch abwarten, bis die Datensicherung abgeschlossen ist.
Nach Abschluss gehen Sie auf "Wiederherstellung" und wählen das Backup aus. Jetzt laden Sie dies mit der "Herunterladen" Schaltfläche herunter.
   

 
 
2. Deaktivierung der Lizenz und Beenden des Dienstes
 
Nachdem wir nun ein Backup unserer aktuellen Konfiguration erstellt haben und dieses heruntergeladen wurden, deaktivieren wir die Lizenzen und Dienste der SecurityGateway Installation.
Sie finden die entsprechenden Einstellungen unter "Einstellungen/Benutzer | Lizenzverwaltung". Hier klicken Sie jetzt auf den Schriftzug "Klicken Sie hier, um SecurityGateway für Email Servers zu deaktivieren"
Die Lizenz wird nun im Hintergrund deaktiviert.
 
Der nächste Schritt ist das Stoppen des SecurityGateway Dienstes. 
Dies können Sie entweder über den TaskManger oder die Windows Kommandozeile tun.
Der Befehl für die Kommandozeile lautet:
  • net stop SecurityGateway zum Stoppen
  • net start SecurityGateway zum Starten
 
 
Nun haben wir alle wichtigen Schritte auf dem alten Server mit der bereits bestehenden Installation durchgeführt und können jetzt auf den neuen Server wechseln.
Falls Sie noch keine Domain Records (u.a. MX) angepasst haben, ist dies jetzt ein guter Zeitpunkt.
 
 
3. Verschieben des Backups auf die neue Maschine
 
Jetzt verschieben Sie das zuvor erstellte Backup auf die neue Maschine. Es reicht aus, wenn Sie es auf dem Desktop ablegen.
 
 
4. Installation von SecurityGateway
 
Jetzt kann mit der Installation des SecurityGateways auf der neuen Maschine begonnen werden. Die neueste Version finden Sie immer auf der Seite www.mdaemon.de.
Dort laden Sie das Setup herunter und führen es aus. 
Nach Abschluss der Installation wird sich der Browser öffnen und Sie in das Hauptmenü von SecurityGateway führen. Wichtig: Alle Einstellungen, die vor dem Wiedereinspielen der Sicherung vorgenommen wurden, werden überschrieben! 
Also ist nun der erste Schritt das Einspielen des Backups.
 
 
5. Import der bestehenden Datenbank
 
Dies können Sie unter "Einstellungen / Benutzer | Datenbank | Wiederherstellung" tun.
Mit einem Klick auf "Datei auswählen" suchen Sie das Backup auf Dateiebene. Wenn Sie es gefunden haben, können Sie dies mit "Datensicherung hochladen" laden. 
Jetzt erscheint ein Eintrag im Bereich "Wiederherstellung". 
 
Als letzten Schritt wählen Sie es an und gehen auf "Wiederherstellung"
 

Jetzt haben Sie die ursprüngliche Konfiguration auf die neue Installation übertragen.