Zusätzliches Sync-Kennwort für mobile Endgeräte setzen oder ändern

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie ein zusätzliches Sync-Kennwort für ein Benutzerkonto definieren können. Das Sync-Kennwort stellt neben dem normalen Kennwort für das Benutzerkonto eine weitere Authentifizierungsmethode für MDaemon ActiveSync dar. 
 
 
Problem: 
 
Mit der Version 17.0.0. des MDaemon wurde das Sync-Kennwort der Benutzerkonten aus der grafischen Oberfläche entfernt und ist dort auch nicht mehr einsehbar.
 
Ursache: 
 
Mit der Version 17.0.0 wurde die dynamische Echtheitsbestätigung durch die AD-Echtheitsbestätigung ersetzt. Die Umbenennung beschreibt die eigentliche Funktionsweise besser, daher die Umbenennung. Folgende Konfigurationsdialoge wurden verändert:
 
 
Die Änderung wirkt sich insbesondere auf die Konfigurationsdialoge Benutzerkonten-Einstellungen | Einzelheiten zum Benutzerkonto und Strg+U | Active Directory | Überwachung aus. Im Zuge dieser Änderung wurde aus dem Abschnitt Benutzerkonten-Einstellungen | Einzelheiten zum Benutzerkonto die Option für das wahlfreie Sync-Kennwort entfernt, und es wurde ein Feld eingefügt, in dem ein Benutzerkonten-Name aus dem Active Directory angegeben werden kann; diese beiden Änderungen sind auf die Benutzeroberfläche begrenzt.
 
 
Lösung:
 
Es gibt folgenden Weg um das Sync-Kennwort auch mit neueren Versionen des MDaemon einzusehen. 
Öffnen Sie die Remoteverwaltung von MDaemon mit dem Browser über den Port 1000 (HTTP) oder Port 444 (HTTPS). 
Dann gehen Sie auf "Mein Benutzerkonto | Einzelheiten zum Benutzerkonto | Sync-Kennwort (wahlfrei)". 
Wenn Sie hier ein Sync-Kennwort anlegen, dann wird dies auf Dateiebene in der Datei HIWATER.mrk des entsprechenden Users abgelegt. 
 
Sie finden die HIWATER.mrk des Benutzers im MDaemon Haupverzeichnis MDaemom\Users\domain.de\max.mustermann\HIWATER.mrk 
Folgender Eintrag wird dann erstellt: 

[SyncML]
Password=h823hf8fj4ef (<= verschlüsselt)
 

Add Feedback