Altaro Offsite-Server für die Replikation konfigurieren

Seit Version 8 bietet Altaro mit dem Replication-Tool ein starkes Business Continuity-Werkzeug für den Fall, dass die gesamte Server-Hardware vor Ort zerstört wurde. Bei einer replizierten VM handelt es sich um einen vollständiger Klon auf einem externen System, welcher innerhalb weniger Sekunden startklar ist und wie eine normale virtuelle Maschine funktioniert. Das ersetzt einen zeitaufwändigen Restore, sodass die Nutzung der VM nahezu unterbrechungsfrei weiterlaufen kann.  

Das Altaro Offsite Server-Tool kann auf einem Server am anderen Ende einer WAN-Verbindung als Replikationsziel konfiguriert werden.
 
Wichtig: Die TCP-Ports 35116, 35117,& 35120 werden für die Kommunikation zwischen dem Altaro VM Backup Server und dem Altaro Offsite Server verwendet und müssen offen sein. Stellen Sie sicher, dass der Altaro Offsite Server das Minimum an Systemvoraussetzungen erfüllt. Es wird ein Windows Server Betriebssystem mit Hyper-V Rolle benötigt.
 
Um den den Altaro Offsite Server zu installieren und zu konfigurieren befolgen Sie folgende Schritte:
 
1. Laden Sie die Installationsdatei hier herunter und führen Sie diese aus.
 
2. Einmal installiert, starten Sie die Altaro Offsite Server Applikation aus dem Windows Start Menü.
 
3. Folgendes Fenster wird angezeigt:
 
 
Wählen Sie "This Machine" aus, dann werden Sie sich lokal auf der Maschine mit dem Altaro Offsite Server verbinden. 
 
Nachdem Sie sich verbunden haben, gehen Sie auf "Configure Accounts" → "Add Account" um einen Account zu erstellen, damit sich die Altaro VM Backup-Installation an dem Offsite Server anmelden kann. 
 
 
 
Der Speicherort muss ein lokales Laufwerk bzw. iSCSI-Ziel (z.B: NAS) sein muss. 
 
Wie Sie eine Replication auf der primären Altaro VM Backup Installation einrichten erfahren Sie hier.
Sie können Replizierungen über das Menü "Replication" überwachen und starten.
 
Weitere Infos finden Sie auch in unserem Video:
 

Add Feedback