Deutsches Sprachpaket importieren

Mit ConnectWise Automate lassen sich Teile der Oberfläche lokalisieren, also mithilfe von sogenannten Language Packs (Sprachpaketen) aus dem Englischen ins Deutsche oder in andere Sprachen übersetzen. Dies geschieht über den Language Pack Editors. In ConnectWise Automate sind unter anderem folgende Bereiche lokalisierbar:

  • Tray-Menü des Agents
  • Client Portal
  • Teile des Windows Control Centers

Das vorliegende Dokument beschreibt, wie Sie ein fertiges deutsches Sprachpaket für das Tray-Menü des Agents und das Client Portal importieren, da dies die Bestandteile von ConnectWise Automate sind, die auch für Ihre Kunden sichtbar sind. Das Windows Control Center lässt sich hingegen nur zum Teil lokalisieren. Viele weitere Informationen zum Language Pack Editor finden Sie in der Hersteller-Dokumentation

Öffnen Sie den Language Pack Editor im Windows Control Center über System - General - Language Pack Editor. Dort klicken Sie auf "New" und erstellen ein neues Language Pack für "de-DE: German (Germany)" oder einen anderen gewünschten Sprachcode.


Klicken Sie anschließend auf "Save Changes".


Laden Sie nun das Sprachpaket hier herunter: Download.
Entpacken Sie das ZIP-Archiv und Importieren Sie die SQL-Datei über System - General - Import - SQL File.

Zum Schluss müssen Sie den Import noch aktivieren. Dazu starten Sie das Windows Control Center neu und rufen den Language Pack Editor erneut auf. Öffnen Sie das deutsche Sprachpaket und prüfen, ob die Kategorien "Agent Tray" und "WebCC" die importierten Übersetzungen enthalten. Ändern Sie dann einen der Werte ab, speichern das Sprachpaket, machen die Änderung anschließend rückgängig und speichern erneut. Dadurch wird Ihr neues Sprachpaket aktiv.

Das Client Portal wird nun direkt in Deutsch dargestellt. Unter Umständen ist ein Browser-Refresh oder sogar ein IIS-Reset (Help - Server Status - Reload IIS) erforderlich.

Um das deutsche Sprachpaket als Standard für das Tray-Menü Ihrer ConnectWise Automate-Agents festzulegen, wählen Sie dieses im Default Agent Template aus:


Die Änderung wird mit dem nächsten Computer-Neustart von den Agents übernommen. Eine schnellere Übernahme erreichen Sie, indem Sie den Update Config-Befehl ausführen und anschließend den LTTray-Prozess neu starten. Dazu melden Sie sich an der Web-Oberfläche Ihres Control-Servers an, markieren die gewünschten Rechner, klicken rechts und wählen "Execute Command" aus. Geben Sie den Befehl "taskkill /F /IM lttray.exe /T & c:\windows\ltsvc\lttray.exe" ein.