Migration eines ConnectWise Automate Servers

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie einen bereits installierten ConnectWise Automate Server zu einem neuen Server umziehen.

Wichtiger Hinweis: Bei Migration oder Restore eines ConnectWise Automate Servers ist es zwingend notwendig, dass Sie die Lösung auf dem neuen Server nicht vor Ausführung der folgenden Schritte installieren.

Backup der Datenbank:

  1. Downloaden und installieren Sie SQLyog. Sie finden den Download der Community-Edition unter: http://code.google.com/p/sqlyog/wiki/Downloads.
  2. Öffnen Sie SQLyog.
  3. Klicken Sie auf die "New"-Schaltfläche, um eine neue Verbindung zu konfigurieren.
    • Tragen Sie localhost in den "MySQL Host Adress"-Bereich ein
    • Tragen Sie root als Benutzername in das Feld "Username" ein.
    • Geben Sie das Passwort für den Root User ein.
  4. Wenn Sie sich nun verbunden haben, klicken Sie einmal auf "labtech" im Navigationsbereich.
  5. Wählen Sie unter "Tools > Backup Database as SQL Dump", um ein Backup der Datenbank zu erstellen. Dies müssen Sie zweimal durchführen; einmal für die Struktur und einmal für die Daten.    
  6. Die Einstellungen sollten wie folgt gewählt sein:
    • Export as SQL:  Structure only.
    • Database name: labtech.
    • Export to file: Navigieren Sie zu einem beliebigen Zielpfad und nennen Sie die Datei "structure.sql".
    • Object(s): Lassen Sie alle Haken gesetzt.
    • Options having affect on source: Hier müssen Sie nichts ändern.
    • Options written to file: Hier müssen Sie ebenfalls nichts ändern.
  7. Klicken Sie auf "Export".
  8. Wenn der Export vollständig ist, ändert sich die "Close"-Schaltfläche zu "Done" und eine Nachricht zeigt an, dass das Backup erfolgreich war.
  9. Als Nächstes muss ein Backup der Daten erstellt werden.
  10. Die Einstellungen sollten wie folgt gewählt sein:
    • Export as SQL: Wählen Sie "Data only".
    • Database name: labtech.
    • Export to file: Navigieren Sie zu einem beliebigen Zielpfad und nennen Sie die Datei "tables.sql".
    • Object(s):
      • Entfernen Sie alle Haken außer bei "Tables".
      • Erweitern Sie "Tables" und entfernen Sie den Haken bei "Eventlogs".
      • Entfernen Sie alle Haken bei den History-Tabellen. Die Tabellen beginnen mit h_.
        • Die History- und Eventlog-Tabellen können zu Verzögerung oder Abbruch des Backups führen, daher werden sie nicht mitgesichert. Wenn Sie diese Tabellen mit umziehen möchten, können Sie einen separaten Export dieser Tabellen vornehmen.
    • Options having affect on source: Hier müssen Sie nichts ändern.
    • Options written to file: Hier müssen Sie ebenfalls nichts ändern.
  11. Führen Sie den Export aus.

Aufsetzen des neuen Servers

  1. Öffnen Sie das Control Center Ihres jetzigen ConnectWise Automate-Servers und wählen Sie Help > About.
  2. Notieren Sie sich die Current Control Center- und Remote Agent-Versionsnummern.

  3. Prüfen Sie nun, ob Ihr neuer Host die Vorgaben erfüllt. Nutzen Sie hierfür den Scalability Guide des Herstellers.
    • Installieren Sie alle Windows-Updates, sodass das OS auf dem neusten Stand ist.
    • Installieren Sie alle Voraussetzungen. Folgen Sie dem Guide des Herstellers für Anweisungen.
    • Wenn Sie Automate auf einem Server in einem anderen Netzwerk installieren, müssen Sie den Support kontaktieren und die neue Gateway-Adresse bekannt geben.
    • Transferieren Sie die Datenbank-Backups, welche zuvor erstellt wurden, auf den neuen Server.
  4. Stellen Sie sicher, dass das Automate Server-Setup der gleichen Major-Version entspricht wie Ihr bereits installierter Server. Führen Sie einen Rechtsklick auf das Setup aus und navigieren Sie zu "Details". Die "File Version" sollte der Control Center- und Remote Agent-Version entsprechen. Falls dies nicht der Fall ist, kontaktieren Sie den Support, um das korrekte Setup zu erhalten.

  5. Führen Sie einen Rechtsklick auf das Server Setup aus und starten Sie dieses als Administrator. Folgen Sie den Schritten, um die Installation abzuschließen.
  6. Wenn die Installation abgeschlossen ist, öffnen Sie die Dienst-Übersicht über Start > Windows-Verwaltungsprogramme > Dienste.
  7. Stoppen Sie die folgenden Dienste: LabTech Database Agent, LabTech Redirector Service, LabTech Solution Center Service und LabTech Solution Center Service Monitor.
  8. Downloaden und installieren Sie SQLyog auf dem neuen Server.
  9. Öffnen Sie SQLyog und bauen Sie eine Verbindung zu der lokalen Datenbank auf, wie zuvor schon einmal beschrieben.
  10. Sobald Sie auf dem NEUEN SERVER mit der LOKALEN Datenbank verbunden sind, führen Sie einen Rechtsklick auf "labtech" im Navigationsmenü aus und wählen Sie "More Database Operations > Drop Database".
    1. Die Datenbank wird dadurch gelöscht.
  11. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf "root@localhost" im Navigationsmenü aus und wählen Sie "Create Databse.."


  12. Geben Sie für Database name "labtech" an, als Database charset "utf8" und als Database collation "utf8_general_ci".
  13. Bestätigen Sie mit "Create". Nun sollte die Datenbank "labtech" im Navigationsmenü erscheinen.
  14. Klicken Sie die Datenbank labtech an, damit diese ausgewählt ist. Navigieren Sie nun zu Tools > Execute SQL Script.
  15. Wählen Sie hier die zuvor erstellten Backups der alten Datenbank aus, beginnend mit "structure.sql", entfernen Sie den Haken aus der Checkbox "Abort on Error" und führen Sie den Vorgang mit "Execute" aus.
    • Bestätigen Sie die Abfrage mit "Yes" und starten Sie somit den Import. Sobald der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde, erhalten Sie eine "Succesful"-Meldung.
  16. Navigieren Sie wieder zu "Tools > Execute SQL Script" und wählen Sie nun die "tables.sql"-Datei aus. Führen Sie den Vorgang wie zuvor durch.
  17. Öffnen Sie die Dienste-Verwaltung des Servers und starten Sie die zuvor gestoppten Dienste wieder.
  18. Sie sollten nun in der Lage sein, sich mit dem Control Center auf dem neuen Server anzumelden.

Quelle: