Probleme mit der E-Mail Benachrichtigung von BackupAssist

Prüfen Sie bitte zunächst das Event Log in BackupAssist unter "Ansicht | Ereignisprotokolle".
Hier sehen Sie, neben dem Verlauf Ihres Backup-Jobs, auch die Schritte, die beim E-Mail-Versand durchgeführt wurden.
 
 
 
Wenn Sie diese Einträge ebenfalls in Ihrem Ereignisprotokoll finden, deutet dies darauf hin, dass BackupAssist die E-Mail erfolgreich verschickt.
Sollten diese Einträge nicht in Ihrem Ereignisprotokoll erscheinen, sollten Sie neben den E-Mail-Einstellungen Ihres Backup-Jobs auch die hinterlegten SMTP-Einstellungen in Ihrer BackupAssist Konsole prüfen.
Um die SMTP-Einstellungen zu prüfen, klicken Sie bitte in BackupAssist auf "Einstellungen | E-Mail-Servereinstellungen".
 
Stellen Sie folgende Punkte sicher:
 
1. Die E-Mail Funktionen in BackupAssist müssen aktiviert sein.
2. Legen Sie bitte einen Namen sowie eine Ausgangsadresse fest. Gegebenenfalls muss diese E-Mail-Adresse zuvor noch in Ihrem MailServer angelegt werden.
3. Tragen nun den SMTP-Server Ihres Mailservers ein. Beispiel: smtp.domain.de.
Um eventuelle Probleme mit dem DNS zu vermeiden, empfiehlt es sich, direkt die IP-Adresse einzutragen.
4. Tragen Sie den E-Mail Port, in der Regel Port 25, ein.
5. Legen Sie anschließend einen Verbindungstyp sowie die Anmeldedaten des Benutzers fest und führen Sie einen Verbindungstest durch.

Add Feedback