Plan4Continuity-Einführung - Quick Start Guide

Dieser Artikel bietet Ihnen eine Einführung in das Notfallmanagement-Tool Plan4Continuity.



1. Einrichtung des Unternehmens



  • Geben Sie hier Ihre Firmendaten an.
  • Aktivieren oder upgraden Sie Ihr Konto oder lassen Sie sich Ihren Account anzeigen.
  • Überprüfen Sie Ihr SMS-Guthaben oder laden Sie es auf. SMS und somit auch SMS-Credits sind erforderlich für die Aktivierung eines Notfallplans.

2. Einrichtung des Unternehmens – Unternehmensdetails

Company

  • Tragen Sie hier alle Details zum Unternehmen ein. 
  • Denken Sie dabei daran, die richtige Zeitzone zu wählen.

3. Einrichtung des Unternehmens – Aktivierung des Abonnements



Subscription
KUNDE: Ihr Konto wird automatisch von Ihrem MSP aktiviert. Sie werden diesen Bildschirm nicht sehen.

MSP: Sie können Ihr Abonnement jederzeit während der Testphase aktivieren. Dadurch werden Ihre 2 Testpläne in das erste gebührenpflichtige Abonnement umgewandelt. Sie können beliebig viele Kundenkonten anlegen und werden dabei mit dem Grundtarif zuzüglich einer Gebühr pro Plan berechnet.

4. Einrichtung des Unternehmens – SMS-Guthaben



SMS

Setup-Optionen



  • Das Anlegen von "Personen" und "Kunden" ist erforderlich.
  • Wenn Sie Pläne für Disaster Recovery-Fälle oder Server und IT erstellen möchten, müssen Sie zudem eine "Infrastruktur" einrichten.
  • Die Einrichtung von Herstellern, Diensten und Vermögensgegenständenn ("Vendors" / "Assets" / "Services") ist optional. Diese können als Referenzen in einen Plan aufgenommen werden, sodass Sie während der Aktivierung eines Plans auf diese Dokumentation zugreifen können.

5. Anlegen der Personen


People
  • "People" sind alle Personen in Ihrer Organisation, die Sie aufzeichnen oder denen Sie eine Nachricht senden möchten.
  • Klicken Sie auf "Add New", um Personen hinzuzufügen oder auf "Edit", um vorhandene Personen zu ändern/anzuzeigen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Rollen pro Person definieren.


Wenn Sie eine Person einrichten, ist es wichtig, deren Rolle zu definieren.
  • Administrator: kann auf alle Funktionen zugreifen
  • Plan Manager: kann Pläne erstellen und aktivieren
  • Action Owner: kann in einem Plan definierte Aktionen ausführen
  • Person: Personen, die benachrichtigt werden



6. Customers / Locations

  • Wenn Sie die MSP-Version verwenden, ist an dieser Stelle von Kunden die Rede, andernfalls sind es Standorte.
  • Davon können Sie beliebig viele anlegen.
  • Wenn Sie Flut- oder Feuerpläne verwenden, ist es wichtig, alle Mitarbeiter des Kunden bzw. alle Personen, die sich an einem Standort befinden, aufzunehmen. Nur dann können die gesendeten Nachrichten empfangen werden.

7. Infrastructure

  • Die Infrastruktur besteht aus Datenzentren, Plattformen und Servern, die von Ihnen hinzugefügt werden müssen.
  • Sobald die Datenzentren und Plattformen definiert sind, können Sie mit den API-Anmeldeinformationen automatisch auf Server zugreifen, die via Datto oder Rubrik gesichert sind – sofern vorhanden.


Data Centers
  • Tragen Sie den Namen des Rechenzentrums sowie die Adresse ein.
  • Es können beliebig viele Dateien mit Informationen über das Rechenzentrum hochgeladen werden


Platforms
  • Definieren Sie die Plattformen und wählen Sie den Plattformtyp aus.
  • Derzeit können Sie API-Anmeldeinformationen für Datto und Rubrik eingeben.


Servers
  • Server können manuell oder über API hinzugefügt werden.
  • Klicken Sie auf "Fetch", um Server über API zu erhalten.
  • Klicken Sie auf "Add New", um Server manuell hinzuzufügen.



Fetch Servers
  • Rufen Sie Server über die API ab und wählen Sie den Kunden/Standort, zu dem der Server gehört sowie den Anbieter, der den Server unterstützt.



8. Erstellung der Pläne

  • All plans: Hier finden Sie alle erstellten Pläne und können neue eigens erstellte bzw aus Templates kopiert hinzufügen.
  • Simulation/Activation schedule: Erstellen Sie beispielsweise Zeitpläne. Diese müssen regelmäßig alle drei Monate aktiviert werden.
  • Reports: Lassen Sie sich Plan- und Aktivierungsberichte anzeigen.



Pläne können
Unsere Vorlagen werden ständig erweitert. 

Aufbau der Pläne
Ein Plan besteht aus:
1. Allgemeinen Informationen – siehe Screenshot
  • Aktionen
  • Aktionsschritten
  • Elementen der Aktionsschritte


Plan Actions
Aktionen sind verschiedene Aufgaben. 
  • Eine Aktion kann beispielsweise eine Broadcast-Aufgabe sein. Dabei wird eine SMS-Textnachricht mit dem Namen der Aufgabe sowie Links zu einer Seite mit weiteren Details und allen angehängten Dateien gesendet.
  • Dies ist z.B. in einer Brandsituation nützlich, um alle Mitarbeiter über eine Evakuierung zu informieren. Detaillierte Anweisungen finden Sie auf der verlinkten Seite, ebenso wie alle Evakuierungspläne und Sammelpunkte.
  • Im Unterschied zu Broadcast-Aufgaben bestehen die anderen Aufgaben aus mehreren einzelnen Schritten.


Sie können nun Ihren ersten Plan aktivieren!