Umzug der MDaemon Installation auf einen neuen Server mit abweichenden Laufwerksbuchstaben

Die folgenden Schritte erklären wie man, MDaemon in der Version 18.0 mit einem anderen Pfad auf einen neuen Server oder auf ein neues OS verschiebt.
 
1. Der laufende MDaemon Server muss deinstalliert werden, um ihn auf einem neuem Server laufen zu lassen.
  1. Klicken Sie in MDaemon auf Einstellungen | Voreinstellungen | Windows-Dienst
  2. Klicken Sie nun auf Dienst entfernen
  3. Bestätigen Sie das aufkommende Fenster mit OK. Und schließen sie die Voreinstellungen ebenfalls mit OK.
  4. Bestätigen Sie mit Ja, wenn MDaemon zum neustart auffordert. Nach dem neustart läuft MDaemon nur noch als Anwendung.
​2. In den folgenden Schritten wird erklärt wie sie MDaemon Dienste und MDaemon Plug-Ins deaktivieren.
   Hinweis: Das Deaktivieren der Dienste ist erforderlich damit beim neu aktivieren des MDaemons keine Fehler    auftreten.
    
  1. Klicken Sie auf  Hilfe | Aktivierung Ihrer MDaemon-Software 
  2. Wählen Sie MDaemon deaktvieren... aus
  3. Nun sollten der SMTP, POP3, IMAP und WebMail Server in der Serveranzeige als Rot für inaktiv angezeigt werden.
  4. Führen Sie die oben Schritte solange durch, bis Sie auch alle anderen MDaemon Plug-Ins deaktiviert haben.
​3. Öffnen Sie den Windows Explorer und kopieren Sie das MDaemon Verzeichnis in das neue Verzeichnis auf dem neuen Server.
4. Benutzen Sie den Text Editor (wir empfehlen Notepad++) um die folgenden Dateien von dem alten Verzeichnis auf das neue Verzeichnis um zu ändern:
  • \MDaemon\App\*.grp 
  • \MDaemon\App\AccountTemplates.dat
  • \MDaemon\App\AutoResp.dat
  • \MDaemon\App\CFilter.ini
  • \MDaemon\App\cfrules.dat (Falls Inhaltsfilter Regeln auf ein Verzeichnis verweisen)
  • \MDaemon\App\Gateways.dat
  • \MDaemon\App\MDaemon.ini
  • \MDaemon\App\MDSTATS.INI
  • \MDaemon\App\Plugins.dat
  • \MDaemon\App\Reminders.dat
  • \MDaemon\App\Schedule.dat
  • \MDaemon\Data\AirSync.ini
  • \MDaemon\Data\Dynamicscreen.ini
  • \MDaemon\SecurityPlus\ClamAVPlugin\conf\clamd.conf
  • \MDaemon\SecurityPlus\ClamAVPlugin\conf\freshclam.conf
  • \MDaemon\SpamAssassin\rules\local.cf
  • \MDaemon\WebAdmin\webadmin.ini
  • \MDaemon\WorldClient\worldclient.ini
  • \MDaemon\WorldClient\autodiscover.ini

4. Installieren Sie die selbe MDaemon Version, die auf dem alten Server installiert war. Setup-Dateien für ältere Versionen finden Sie hier: http://archive.altn.com/mdaemon/Archive/
 Hinweis: Stellen Sie sich das der MDaemon Dienst auf dem neuen Server beendet ist.

 
5. Nun müssen Sie MDaemon's dirreorg Tool starten damit die Ordner Strukturen übernommen werden.
 
Öffnen Sie hierfür die Kommandozeile
Navigieren Sie in den Pfad \MDaemon\App 
Führen Sie dirreorg /f aus
Starten Sie MDaemon
 
Hinweise: Sobald sich die IP-Adresse von MDaemon ändert, müssen Sie die neue IP-Adresse nachträglich in den Dateien MDaemon.ini, Domains.dat, und/oder Gateways.dat in dem Verzeichnis \MDaemon\App ändern.
Wenn Sie gekaufte SSL Zertifikate benutzen, müssen Sie die Zertifikate aus dem Windows-Zertifkatspeicher exportieren und in die neue Maschine importieren. Die oben genannten Schritte erledigen dies nicht.

Add Feedback