Überwachen von BackupAssist mit ConnectWise Automate

In dieser Anleitung erläutern wir Ihnen am Beispiel der Backup-Lösung BackupAssist, wie leicht Sie Drittanbieter Software mit ConnectWise Automate (kurz: CWA) überwachen/monitoren können. BackupAssist ist eine zuverlässige Datensicherungslösung, welche die Ergebnisse der Backupjobs in die Windows Ereignisanzeige schreibt. Diese Informationen können über das ConnectWise Control Center ausgelesen werden, dadurch können Sie beim Auftreten von Fehlern direkt entsprechende Hinweise über das ConnectWise Control Center erhalten.

  1. Suche nach allen BackupAssist-Maschinen:
    Zuerst muss man alle Maschinen, auf denen 
    BackupAssist installiert ist, suchen. Die abgebildete Suche enthält die Kriterien "Computer-Applications.Name Contains Backup Assist".
    Diese Suche lässt sich auf weitere Filter wie bestimmte Versionen der Software oder nur Windows-Server eingrenzen. Auch zusätzliche Kriterien wie die Beschränkungen auf Maschinen oder Kunden mit einem bestimmten Service-Level sind problemlos möglich.



  2. Erstellen einer Gruppe für das BackupAssist-Monitoring:
    Erstellen Sie eine neue Gruppe mit dem Namen "BackupAssist Monitoring".

    Diese erhält als einzige Einstellung unter "Auto Join Searches" die vorher angelegte Suche nach 
    BackupAssist, sowie die Option "Limit to Search", um sicherzustellen, dass die Gruppenmitglieder stets durch die Suche aktualisiert werden.
    Durch die Verbindung der Gruppe mit der in Schritt 1 angelegten Suche werden auch zukünftig alle Rechner automatisch in das Monitoring einbezogen, ohne dass eine manuelle Pflege nötig ist.




  3. Monitoring der Ereignisanzeige:
    Unter dem Menüpunkt "Automation → Monitors → Internal Monitors" wird ein neuer Monitor angelegt, der das Ereignisprotokoll auf Fehlermeldungen von 
    BackupAssist prüft.


    Unter "Monitoring Target" wird die in Schritt 2 erstellte Gruppe eingetragen, um den Monitor für die Mitglieder dieser Gruppe zu aktivieren.


    BackupAssist schreibt die Fehler in das Anwendungsprotokoll mit der Quelle "BackupAssist" und "Fehlertyp 1". Damit werden alle fehlgeschlagenen Backups erfasst und über ein passendes Alert-Template ein Alarm generiert oder auch weitere Schritte unternommen.



  4. Monitoring des BackupAssist-Dienstes:
    Nun wird noch eine Überwachung des 
    BackupAssist-Dienstes in der Gruppe unter den Remote Monitors eingerichtet. Sollten Sie außerdem den Multisite Manager einsetzen, kann auch hierfür ein Monitor eingerichtet werden.



  5. Statistiken füllen:
    ConnectWise Automate erstellt umfangreiche Berichte, die einen Überblick über den Status der verwalteten Maschinen geben. Dabei kann auch die Zahl der erfolgreichen, bzw. fehlgeschlagenen Backups ausgegeben werden.
    Hierfür werden zwei Monitore erstellt, die die Ereignisanzeige auf erfolgreiche bzw. fehlgeschlagene Backups prüfen:


    Unter "Alerting" wird ein neues Alert Template angelegt, das ein Skript zum Schreiben des Counters startet:




    Ein korrespondierendes Skript kann auch die erfolgreichen Backups für das Reporting festhalten:


    Die erfolgreichen Backups protokolliert 
    BackupAssist in der Ereignisanzeige mit der EventID 5633:



  6. Test:
    Testen Sie die Einstellungen; bei fehlgeschlagenen Backups taucht der Alarm in den Alarmmeldungen des ConnectWise Control Centers auf.
    Im Bericht "Location Summary" werden unter "Service Statistics" die Backups ausgewiesen:

Wenn Sie bei der Konfiguration von Monitoren weitere Unterstützung benötigen, können Sie sich gerne an unseren Support wenden.