Was hat es mit "Application Consistence" und "Truncate Logs" auf sich?

In den Einstellungen zu VSS (Volume Shadow Copy) lassen sich die Features "Application Consistence" und "Truncate Logs" wieder je VM ein- oder ausschalten.

Die Application Consistence stellt mit Hilfe von Volumenschattenkopien sicher, dass die VM konsistent im Live-Betrieb gesichert werden kann. Das setzt allerdings voraus, dass das installierte Gast-OS VSS unterstützt. Deshalb lässt sich diese Option für nicht VSS-fähige Betriebssysteme wie Windows XP vor SP2, Windows 2000 oder Linux-VMs deaktivieren. Die VMs werden dann während des Backup-Vorgangs kurzzeitig in den Save/Suspend-Modus versetzt. Die Option "Truncate Logs" ist für Hyper-V-VMs standardmäßig aktiviert und sorgt dafür, dass die Transaktions-Logs von Anwendungen wie Exchange oder MS SQL Server gekürzt werden, um auch für diese Serverdienste konsistente Backups zu gewährleisten.

 

 

Add Feedback