Systemvoraussetzungen ConnectWise Automate

ConnectWise Automate ist in zwei Varianten verfügbar:
- Als gehostete Lösung: Der Hersteller betreibt hierbei einen dedizierten Server für Sie im Amazon-Rechenzentrum in Frankfurt am Main.
- Als On-Premises-Lösung: Sie betreiben den Server selbst.
 
ConnectWise Automate in der On-Premises-Variante kann auf eigener Hardware oder in einer virtuellen Maschine installiert werden. Folgende Systemvoraussetzungen sind hierbei zu beachten:
 
- Windows Server 2012 R2 Standard oder Windows Server 2016 in englisch. Server 2019 wird derzeit (Stand: Februar 2019) noch nicht unterstützt.
 
- Eine feste öffentliche IP-Adresse und FQDN (z.B. automate.systemhaus.de)
 
- Ein SSL-Zertifikat (wird im IIS eingebunden, kann self signed sein)
 
- Für die Basisfunktion (Verbindung der Agents zum Server) ist ein Forwarding von Port 443 zum Automate-Server erforderlich. Weitere Port-Einstellungen finden Sie hier.
 
- Der Server besteht aus drei Hauptkomponenten: Web, Datenbank und Applikation. Es ist technisch möglich, alle drei Komponenten auf eigenen Servern zu installieren. Für eine Installation mit weniger als 5.000 Agents ist dies aber nicht notwendig. 

- Einzelheiten zu Systemvoraussetzungen rund um CPU, RAM, HDD, Netzwerk etc. finden Sie hier.

- Alle weiteren Installationsvoraussetzungen werden ausführlich in diesem Artikel erläutert.