Die Nutzung des neuen Nachrichten-verschieben Features

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie das neue "Nachrichten verschieben" Feature des MDaemon ab Version 18.5.0 sinnvoll einsetzen können. Dieses finden Sie unter Benutzerkonten | Benutzerkonten-Manager | (Benutzer mit einem Rechtsklick wählen) | Nachrichten verschieben.

Mit diesem neuen Feature ist es möglich die Ordnerstruktur eines Benutzerkontos an einen anderen physischen Pfad zu verschieben. Man kann nun vom Standardpfad C:\MDaemon abweichen.
Dies inkludiert alle Nachrichten, Ordner, Kalender und sonstige Daten des Benutzerkontos. Damit besitzt man eine vereinfachte Art der Migration auf eine andere Festplatte/Partition des gleichen Systems.
Zu beachten ist nur, dass vor der Durchführung ein Backup des Benutzerkontenordners auf Dateiebene durchgeführt wird.
 
Nach einem Klick auf "Nachrichten verschieben" wird folgendes Fenster angezeigt:
 
 
 
Hier wird nochmal darauf aufmerksam gemacht, dass die Strukturen des Benutzerkontos an den neuen Pfad, der im nachfolgenden Fenster festgelegt werden kann, verschoben werden. Auch, dass die Warteschlange während des Verschiebens angehalten werden muss.
Es gibt auch nochmal den expliziten Hinweis darauf, dass ein Backup erstellt werden sollte.
 
Im nächsten Fenster geben wir noch den neuen Speicherort an und bestätigen mit "OK".
 
 
 
 
Nach der letzen Bestätigung wird der Vorgang durchgeführt.
 
 
 
 
Danach wird noch abgefragt, ob das eben festgelegte Verzeichnis bei der Erstellung neuer Benutzerkonten als neues Standard-Verzeichnis behandelt werden soll. Hier kann je nach Präferenz für "Ja", oder "Nein" gestimmt werden.
 
 
 
 

Add Feedback