Was ist eine Backup-Benutzeridentität? Wie erstelle ich diese?

Um seltenen Zugriffsthematiken von Windows-Systemen vorzubeugen, empfehlen wir die Erstellung einer sogenannten Backup-Benutzeridentität. Dabei handelt es sich um einen dedizierten Benutzer, über den und mit dessen Rechten die Backup-Aufgaben durchgeführt werden.

Der neue Windows Benutzer sollte Mitglied folgender Gruppen sein:
  • Administratoren oder Domänen-Admins (abhängig von Ihrer Umgebung)
  • Sicherungs-Operatoren

Wir empfehlen diesen Benutzer NICHT 'Admin', 'Administrator', 'Backup', 'BackupAssist' oder vergleichbar zu nennen, um Verwechslungen im System vorzubeugen. Ein bewährter Name wäre z.B. 'BA_BUI' für Backup-Benutzeridentität.
 
Tragen Sie diesen Benutzer bitte in der Software unter Einstellungen | Backup-Benutzeridentität ein. Bei Sicherungen auf einen Netzwerkspeicher muss der Benutzer im Rahmen der Domänen-Benutzerinformationen oder durch lokales Anlegen auf dem Gerät mit identischem Nutzernamen und Kennwort dem NAS bekannt sein.
 

Add Feedback