Best Practice: Backup-Faustregel für Datensicherung

Durchdachte Backup-Strategien vermeiden Datenverlust und Ärger mit Ihren Kunden. Einmal eine geeignete Taktik gefunden, erzeugen Sie als IT-Dienstleister neue Aufträge und Vertrauen bei Ihren Kunden. Mit BackupAssist, einer der einfachsten, schnellsten und zuverlässigsten Backup-Lösungen weltweit, setzen Sie eine etablierte Faustregel aus der Praxis direkt um. Für eine effektive Datensicherung haben sich drei Backup-Jobs bewährt.
 
Diese erfolgen auf drei unabhängige Ziele, darunter befindet sich mindestens eines off site:
  • Primäres Backup: Vollständiges Image-Backup, welches on site und off site auf rotierenden Datenträgern aufbewahrt wird.
  • Sekundäres Backup: Datei-Backup, welches off site in der Cloud gespeichert wird.
  • Tertiäres Backup: Datei-Backup, welches on site auf einer lokalen Festplatte oder einem NAS gelagert wird.
 
Verschiedene Backups haben verschiedene Stärken und nur eine mehrstufige Strategie hilft im Falle eines Datenverlustes. So sind vollständige und off site gespeicherte Image-Backups im Falle eines Disaster Recovery-Falls, beispielsweise aufgrund von Feuer oder Wasserschäden, besser geeignet als Datei-Backups auf einer lokalen Festplatte. Eine gezielte Wiederherstellung einzelner Dateien funktioniert hingegen deutlich besser mit einer Datensicherung von einer lokalen Festplatte.
 
Die Backup-Faustregel mit BackupAssist umsetzen
Mit BackupAssist erhalten Sie eine der führenden Backup-Lösungen, mit der Sie die bewährte Strategie leicht realisieren:
 
  • Primäres Backup: Die System Protection (System-Backup) von BackupAssist sichert Ihre vollständigen Backups auf rotierende USB-Laufwerke oder RDX-Medien und archiviert sie so sicher für den Disaster Recovery-Ernstfall.
  • Sekundäres Backup: Mit dem Add-On für Cloud Backups erstellen Sie ein Datei-Backup, welches im Falle von Backup-Fehlern auf lokalen Festplatten, NAS-Systemen oder USB-Laufwerken problemlos wiederhergestellt werden kann.
  • Tertiäres Backup: Das BackupAssist Datei-Backup ermöglicht eine Sicherung von Dateien und Anwendungen auf ein NAS oder eine lokale Festplatte mit einer Versionshistorie von mehreren hundert Tagen. Schnelle Datei-Wiederherstellungen sind so problemlos möglich.
Best Practice Backups
 
Denken Sie grundsätzlich daran, regelmäßig Backups zu erstellen, diese aber auch mindestens quartalsweise auf ihre Funktionalität zu testen.
 
 
Weitere Infos finden Sie in unserem Blog:
 

Add Feedback