Backups mit Rsync zu STRATO HiDrive

Sicherung mit STRATO HiDrive

Der Online-Speicher HiDrive des Berliner Webhosters STRATO ist eine persönliche Online-Festplatte. Mithilfe des Rsync-Protokolls, welches auch von BackupAssist unterstützt wird, können auf dieser virtuellen Festplatte bandbreiteneffiziente Datensicherungen durchgeführt werden.
 
Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Sie mit BackupAssist eine Rsync-Sicherung auf HiDrive durchführen.

Sie können sich nach der Anmeldung bei STRATO unter https://www.hidrive.strato.com mit Ihrem Kontonamen und dem Kontopasswort einloggen.

Die HiDrive-Grundeinstellungen erlauben nur den Zugriff über ein Windows-Laufwerk (SMB/CIFS) sowie WebDav.  Bitte für den Zugriff via „rsync“ die entsprechende Checkbox aktivieren. Die Option erreichen Sie über die Einstellungen > Konto > Zugriffsrechte und Protokolle
 

 
Weitere Informationen finden Sie in den STRATO-FAQ

Im nächsten Schritt erstellen Sie unter Mein HiDrive -> Meine Dateien ein neues Verzeichnis für Ihre Sicherungen. Damit sind die Vorbereitungen bei STRATO abgeschlossen.
Beispiel:  sicherung
 
 
Rsync-Job in BackupAssist erstellen

Öffnen Sie über die Startseite von BackupAssist den Punkt „Einen neuen Backup-Job erstellen“. Alternativ können Sie in der Menüleiste auch auf „Neu“ klicken.
 
Wählen Sie hier den Punkt „Datei-Backup“. Hinwies: Nur in dieser Variante des Backups ist die Nutzung eines Rsync-Ziels möglich.

 
Im Fenster „Auswahl“ bestimmen Sie, welche Daten im Backup enthalten sein sollen.

 
Das Zielmedium für eine Sicherung zu STRATO HiDrive ist „Rsync“. 

Im folgenden Fenster wählen Sie das für Sie passende Schema für die Sicherung aus.
 

Tragen Sie im Fenster “Ziel einrichten” Ihre STRATO Benutzerdaten ein. Als Servertyp verwenden Sie bitte “Rsync via SSH”. Der Rsync-Server bei STRATO heißt “rsync.hidrive.strato.com”
 
Beispiel:
 
Rsync-Server: rsync.hidrive.strato.com
Servertyp:  Rsync via SSH
Port:  22
Pfad auf dem Server:  /users/STRATO-Benutzername/Sicherungsordner
Benutzername:   STRATO-Benutzername
 
Wenn die Daten vollständig eingegeben sind klicken Sie auf den Button „Mit Server registrieren“.

Bestätigen Sie im danach erscheinenden Fenster die Authentizität von STRATO durch Eingabe von yes:
 
 
Geben Sie nun ihr STRATO-Kennwort des Benutzers ein, um den SSH-Schlüssel für die sichere Verbindung zu STRATO erstellen zu lassen und bestätigen Sie mit Enter
 
Nach diesem Schritt wird sich das Fenster wieder schließen und Sie sind zurück auf der BackupAssist Verwaltungskonsole. Dort werden Sie die Meldung „Registrierung fehlgeschlagen“ angezeigt bekommen.
 

Das ist soweit in Ordnung, denn Sie müssen jetzt den neu erstellten SSH-Key zu STRATO übertragen.
 
Wechseln Sie dazu im HiDrive-Kundenbereich in der unteren rechten Ecke zur HiDrive Classic Ansicht. Hier können Sie nun über das Zahnrad Einstellungen > Kontenverwaltung auf dem gewünschten Konto den SSH-Key hinterlegen. Gehen Sie hierzu im linken Bereich auf den Menüpunkt OpenSSH-Schlüssel. Mit Klick auf Durchsuchen können Sie eine Key-Datei auswählen, hochladen und speichern.
 
Hinweis: Bitte alle Windows-Ordner anzeigen lassen. Diese sind standardmäßig versteckt.
Die gesuchte Datei finden Sie unter im Pfad C:\ProgramData\BackupAssist V10\.ssh. Wählen Sie hier bitte die Datei ba_id.pub zum Hochladen aus.
 
 
Klicken Sie auf Hinzufügen.
 

Testen Sie anschließend über den Button „Verbindung testen“ die Einstellungen. Erlauben Sie, sofern dazu aufgefordert, Rsync den Zugriff durch die Firewall. 

 
 
Sie können den Job in BackupAssist nun benennen.
 
Klicken Sie auf Fertig stellen.
 
Tipp: In den Rsync-Optionen kann man das Backup auch verschlüsseln:
 
 
Wiederherstellung von STRATO HiDrive auf einen neuen Server
 
Sollte Ihr Server, von dem aus Ihre Sicherung auf STRATO erstellt wurde, nicht mehr verfügbar sein, z.B. nach einem Hardwaredefekt, können Sie Ihre Daten auch auf einem neuen Server wiederherstellen.
 
Wenn Sie auf das Originalziel Daten wiederherstellen möchten, sind die folgenden Schritte nicht notwendig!
 
Um ein Backup, das per Rsync auf STRATO HiDrive gesichert wurde, auf ein anderes Ziel, beispielsweise einen neuen Server, zurückzusichern gehen Sie wie folgt vor:
 
1.  Bei STRATO HiDrive den Ordner .catalogues herunterladen (liegt dort unverschlüsselt) und entpacken.
2. Starten Sie BackupAssist auf dem neuen Ziel und öffnen Sie dort die Wiederherstellung.
 
3. Im nachfolgenden Fenster klicken Sie auf Suche nach Backups.

4. Nun benutzen Sie das kleine "+" Zeichen auf der Rechten Seite um ein Backup hinzuzufügen.
 

5. Navigieren Sie zum Speicherort des .catalogues-Ordner und bestätigen dann mit „OK“.

6. Wieder im Hauptfenster, öffnen Sie die gewünschte Sicherung mit einem klick auf den blau hinterlegten Namen.

7. Wählen Sie die Daten zur Rücksicherung und wohin diese gesichert werden sollen aus und klicken Sie auf „Restore“.
 

 
8. Im Pop-up-Fenster „Mit Server registrieren…“ wählen.

Es wird dann ein Kommandozeilenfenster geöffnet. Dort geben Sie bitte das Kennwort für den bei STRATO angelegten Benutzer ein um die „ba_id_dsa.pub“ zu erstellen.

Jetzt aus dem Ordner C:\ProgramData\BackupAssist v10\.ssh die Datei „ba_id.pub“ bei STRATO hochladen (SSH-Schlüssel). Beachten Sie hierzu die vorangestellte, detaillierte Anleitung.
Mit einem Klick auf das Feld „Wiederholung“ wird danach die Wiederherstellung durchgeführt.
 
Es ist auch Möglich mit dem WebDAV-Protokoll zu Strato HiDrive zu sichern.
Wie dies funktioniert erfahren sie hier.

Add Feedback